Schwimmkörpersystem Jetfloat

Schwimmende Arbeitsplattform
Schwimmsteg als Anlager

Der Ortsverband Kiel verfügt über 10 m2 des sog. Jetfloat-System. Dieses modulare Würfelsystem ermöglicht den schnellen und flexiblen Bau von schwimmenden Plattformen beliebiger Größe und Form mit einer Tragkraft von 350 kg/m2 (3,5 to Gesamttragkraft des vorhandenen Systems). Das System lässt sich mit den Schwimmkörpern anderer Ortsverbände koppeln und beliebig erweitern.

Hägglundsfahrzeug

Hägglunds
Hägglunds Kabine

Bei dem Hägglundsfahrzeug handelt es sich um ein schwimmfähiges Kettenfahrzeug mit einer Nutzlast von 1,6 Tonnen, wie es auch bei der Bundeswehr als BV 206 eingesetzt wird. Die Aufgabe besteht im Transport von Mannschaft und Gerät zur Ölschadensbekämpfung in schwer zugängige Uferbereiche und dem Transport geborgener Sachen und Güter zu besser erreichbareren Sammelplätzen.

Geländemitnahmestapler 3 t

Mitnahmestapler Moffett

Bei dem Mitnahmestapler handelt es sich um einen geländegängigen Schubmaststapler mit einer Nenntragfähigkeit von 29,4 kN. Der Stapler wird zum Be- und Entladen von Lastkraftwagen und Anhängern der Fachgruppe Ölschaden eingesetzt. Der Stapler wird dabei an der Heckseite des LKW LdKr aufgenommen, befestigt und auf der Fahrt mitgeführt.

Tieflader-Anhänger

Tieflader mit Hägglunds
Tieflader Seitenansicht

Bei dem Tieflader handelt es sich um einen Mehrzweckanhänger zum Transport von Abrollbehältern, 10ft. und 20ft.-Containern, Fahrzeuge wie z. B dem Hägglundskettenfahrzeug oder dem Geländegabelstapler. Das zul. Gesamtgewicht beträgt 20 Tonnen.

Mehrzweckarbeitsboot Ölschaden (MzAB ÖL)

Mehrzweckarbeitsboot Ölschaden (MzAB ÖL)
Mehrzweckarbeitsboot Ölschaden (MzAB ÖL)

Bei dem Mehrzweckarbeitsboot Ölschaden (MzAB Öl) handelt es sich um eine Weiterentwicklung der bewährten MzAB vom Typ Faster des THW. Das aus einem Aluminium-Katamaranrumpf bestehende MzAB hat eine Länge von 7,50 m und eine Breite von 2,50 m. Das Einsatzgewicht beträgt 1.600 kg und die maximale Zuladung 1.500 kg. Ausgestattet ist das Boot mit 2 x 80 PS Außenbordmotoren, einer hydraulischen Bugklappe, Vorrichtung zur Aufnahme einer Tragkraftspritze TS 8/8, Löschmonitor, Lastenkran u.v.m. Elektronische Helfer wie GPS, Seekartenplotter, UKW-Seefunk, AIS und Side-Scan-Sonar unterstützen den Bootsführer bei Einsätzen mit schlechten Sichtverhältnissen.

Interesse am THW?

Haben Sie noch Fragen oder möchten gerne mal bei uns vorbei schauen? Kein Problem, einfach hier Kontakt mit uns aufnehmen!

Kontakt