Kiel, 02.08.2017, von BeG

Kleine Bergungsübung: Landeplatz OV-Tor

Übung: Bergung eines verunfallten Fallschirmspringers mit Pfählungsverletzung

01.08.2017 B1/2 kleine Bergungsübung, verunfallter Fallschirmspringer mit Pfählungsverletzung

Bei einem gemeinsamen Ausbildungsdienst am Dienstag, den 01.08.2017 der Bergungsgruppen begann der Ausbildungsdienst routinemäßig, da Stiche und Bunde auf dem Dienstplan standen. Doch überraschender Weise kam die Meldung, dass vermutlich auf dem OV Gelände ein Fallschirmspringer notgelandet sei. Während einer kurzen Personensuche auf dem OV-Gelände wurde die Person auf dem Zufahrtstor gefunden. Offenbar war sie auf einer Zaunspitze gelandet. Da der Fremdkörper als eine Art Wundverschluss diente, sollte er tunlichst im Körper bleiben. Aus diesem Grund musste zur Bergung die Zaunspitze mit technischen Gerät durchtrennt werden. Dass der erste Versuch mit der hydraulischen Schere scheiterte, war nicht so schlimm, da nahtlos mit dem schon bereitgestellten Motortrennschleifer weitergearbeitet werden konnte. Hier zeigte sich wieder, dass es immer sinnvoll ist, nicht nur einen Plan B zu haben, sondern ihn auch schon vorzubereiten. Nach der abschließenden Meldung „Patient an den Rettungsdienst übergeben“ wurde die Übung beendet.
Solche oder ähnliche Verletzungsmuster könnten gerade bei anderen Schadenslagen wie z.B. Hauseinstürze auf die Helfer zukommen. Daher ist eine gute Ausbildung sehr wichtig. Der Dienst endete wieder routinemäßig bei einer Runde Spezi.


  • 01.08.2017 B1/2 kleine Bergungsübung, verunfallter Fallschirmspringer mit Pfählungsverletzung

  • 01.08.2017 B1/2 kleine Bergungsübung, Betreuung der Person

  • 01.08.2017 B1/2 kleine Bergungsübung, Einsatz der hydraulischen Schere

  • 01.08.2017 B1/2 kleine Bergungsübung, Einsatz Motortrennschleifer

  • 01.08.2017 B1/2 kleine Bergungsübung, verunfallter Fallschirmspringer mit Pfählungsverletzung

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: