Kiel, 16.05.2017, von DaK

Gesucht und gefunden!

Es bleibt zusammen, was zusammen gehört...

Entenbrautpaar glücklich vereint

Update: Inzwischen hat sich die "Entenmutti" bei uns gemeldet. Die 8-Jährige Mia hat die Entenbraut gebastelt. Gestartet ist sie noch alleine. Erst während des Rennens hat sie ihren Bräutigam gefunden und sich kurz vor dem Ziel verlobt.

 

Gesucht, gefunden, geheiratet, kurz nach der Hochzeit getrennt, zusammen mit 9.998 Anderen in einen Sack gesteckt, in die Luft gehoben, ins kalte Fördewasser geworfen, um die Wette geschwommen, am Ende doch wieder vereint...

So oder so ähnlich könnte die dramatische Geschichte eines jungen Entenbrautpaares beim 12. Kieler Entenrennen in der Kurzfassung lauten. Die Helferinnen und Helfer des Kieler Ortsverbandes staunten jedenfalls nicht schlecht, als beim "Entenangeln" zum Ende des Entenrennen eine Entenbraut und ein Entenbräutigam zusammen und unmittelbar hintereinander das Ziel erreichten.

Wir wünschen dem Brautpaar alles Gute für seine gemeinsame Zukunft. Am Ende bleibt zusammen, was zusammen gehört und auch wir wollen das Entenbrautpaar nicht trennen und gerne an den Besitzer zurückgeben. Hinweise bitte über das Kontaktformular.


  • Entenbrautpaar glücklich vereint

  • Die Geschwister der Braut

  • Ein Entenpaar unter 10.000 Enten

  • Ein Entenpaar unter 10.000 Enten

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: